Sie sind nicht angemeldet.

Takeshi

Fortgeschrittener

  • »Takeshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Wohnort: Hl. Land Tirol (Unterland)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. März 2011, 14:49

VW Santana China Werbefilm (Auch mit China-Variant!)

Salve Gemeinde,

heute bei meiner allgemeinen youtube-klickerei habe ich einen ganz interessanten Film gefunden, der relativ im Detail die chinesischen B2 zeigt. Natürlich nur original in Hochchinesisch, aber die Bilder erklären sicherlich mehr als tausend Worte! Film ab!

Film-Teil 1

Film Teil 2

Um rege Diskussion wird hier gebeten im Anschluß :)
...feinste Grüße aus dem Tiroler Unterland!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Takeshi« (13. März 2011, 14:51)


2

Sonntag, 13. März 2011, 20:02

ja super, wenn man einfach Video eins laufen läßt kommt das
http://www.youtube.com/watch?v=QFgqmPnxL…ex=5&playnext=2
und anschließend das:
http://www.youtube.com/watch?v=rh_pvFgRS…ex=6&playnext=3

geil geil geil :D
dann begreift man wieder nicht, warum von dort nicht Neuteile hierher gebracht werden.
Passat 32B CL 2 Türer 03/83 YP mit 2P
Passat 32B CL 2 Türer 07/84 DS mit 3M
Passat 32B GT Vari 03/87 KV
Fox 06/09

Takeshi

Fortgeschrittener

  • »Takeshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Wohnort: Hl. Land Tirol (Unterland)

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. März 2011, 01:00

dann begreift man wieder nicht, warum von dort nicht Neuteile hierher gebracht werden.
Ich begreife das schon: VAG möchte, dass du dir einen neuen Passat zulegst und nicht den alten bis in alle Ewigkeiten schonst und gar reparierst - mit Neuteilen! Impertinenz!!!
Lustigerweise gibt VAG fast sämtliche Motoren auch frei für E10... Im Porsche 924 ist ein VAG-Aggregat verbaut, welches auch im LT im Einsatz war - Porsche hat aber keine Freigabe erteilt. Es handelt sich hier um ein und die selbe Maschine - nur ist die eine in einem Porsche (Keine Freigabe für E10) und die andere in einem VW (Freigabe für E10).
Du siehst, VAG ist gar nicht daran großartig interessiert, dass viele von ihren Fahrzeugen lange am Leben bleiben - wir sollen lieber neue kaufen!

Damals 2005/2006 habe ich weder in der Bucht (Europa) oder sonst irgendwo einen kompletten Satz Rückleuchten für meinen Passat-Fließheck bekommen. Durch Zufall bin ich aber durch rumklicken auf einen Bucht-Händler in Hong Kong gestoßen, der mir einen kompletten neuen Satz Rückleuchten aus China verkauft hat. Gedauert hat das ganze fast 6 Wochen und kam per Post aus Großbritannien - Leider habe ich das Foto nicht mehr von den Kartons, überall das VW-Logo mit chinesischen Schriftzeichen darauf, auch eine Art "Geniue Spareparts"-Logo auf Chinesisch mit VW-Emblem war als Siegel auf den Kartons. Recht skurril, weil es die US-Rückleuchten mit den roten Seitenteilen waren und noch mit E-Prüfzeichen!

Da bin ich schon mal hellhörig geworden mit den China-Teilen. Deswegen, wenn irgendwo in der Bucht neue Blechteile für unsere B2 angeboten werden... Ich bin wie gesagt, nicht sicher, ob das Blechteile aus Emden (Noch von damals), Shanghai (China), Puebla (Mexiko), São Bernardo do Campo (Brasilien) oder Buenos Aires (Argentinien).

Es gibt bereits einige Neuteileimporteure aus China, z.B. CIT-Carparts oder dieser Lettischer eBay-Händler.

Vorteil von denen ist, dass die die ganze Abwicklung mit dem Zoll (Einfuhrumsatzsteuer + Zoll gem. Zolltarif) und den Versand aus China erledigen. Ich bin mir sicher, da ließe sich einiges bestellen. Komplette Facelift-Blinker sind in Europa als Neuware ansich nicht mehr verfügbar wurde mir letztens von mehreren Teilehändler mitgeteilt - In China aber gibts die Teile noch mit E-Prüfzeichen.

Wir können uns hier sehr glücklich schätzen, so eine Möglichkeit zu haben - andere Youngtimer haben nicht solche Möglichkeiten (Mal von Benz, Volvo und BMW abzusehen), auf originale Neuteile zurückzugreifen!
...feinste Grüße aus dem Tiroler Unterland!


flow

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. März 2011, 12:54

Im Porsche 924 ist ein VAG-Aggregat verbaut, welches auch im LT im Einsatz war - Porsche hat aber keine Freigabe erteilt. Es handelt sich hier um ein und die selbe Maschine - nur ist die eine in einem Porsche (Keine Freigabe für E10) und die andere in einem VW (Freigabe für E10).
Das schweift zwar etwas von Thema ab, aber sollte dennoch nicht unkommentiert bleiben:

Viele sind der Meinung, daß im Hausfrauenporsche ein Lkw-Motor röhrt. Dies ist so nicht richtig. Es wurde zwar der Motorblock vom Audi 100 / VW LT verwendet, aber der Zylinderkopf ist aus Aluminium und von Porsche. Da Ethanol Alu stärker korrodieren läßt, gibt es für den Porsche 924 keine E10-Freigabe, aber logischerweise für die VAG-Fahrzeuge. Dies wurde übrigens schon im zugehörigen Thema "E10" erläutert.

Gruß

flow

Takeshi

Fortgeschrittener

  • »Takeshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Wohnort: Hl. Land Tirol (Unterland)

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. März 2011, 23:14

Im Porsche 924 ist ein VAG-Aggregat verbaut, welches auch im LT im Einsatz war - Porsche hat aber keine Freigabe erteilt. Es handelt sich hier um ein und die selbe Maschine - nur ist die eine in einem Porsche (Keine Freigabe für E10) und die andere in einem VW (Freigabe für E10).
Das schweift zwar etwas von Thema ab, aber sollte dennoch nicht unkommentiert bleiben:

Viele sind der Meinung, daß im Hausfrauenporsche ein Lkw-Motor röhrt. Dies ist so nicht richtig. Es wurde zwar der Motorblock vom Audi 100 / VW LT verwendet, aber der Zylinderkopf ist aus Aluminium und von Porsche. Da Ethanol Alu stärker korrodieren läßt, gibt es für den Porsche 924 keine E10-Freigabe, aber logischerweise für die VAG-Fahrzeuge. Dies wurde übrigens schon im zugehörigen Thema "E10" erläutert.

Gruß

flow
Besten Dank, du weißt ja, um die Schmalhänser von der PAG-Transenreihe ist mein Wissen nicht unbedingt zum besten bestellt...
...feinste Grüße aus dem Tiroler Unterland!


flow

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. März 2011, 09:00

Es sei Dir verziehen! :tongue:

flow

Takeshi

Fortgeschrittener

  • »Takeshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Wohnort: Hl. Land Tirol (Unterland)

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. März 2011, 23:57

Bestens!

So, ich habe mal diesen CIT-Carparts mal angeschrieben und mal um spezifische Teilekataloge für 32B gebeten, wo aber bitte Tuning separat zu behandeln ist.
Mal Hand aufs Herz - wenn ich die Möglichkeit habe, Neuteile zu verbauen - dann möchte ich das auch prüfen und ggf. auch nutzen. Das, was bei Benz, BMW und Volvo total normal ist, möchte ich auch hier haben.

Vor allem, bevor ich anfange, aus einen nicht vorhandenen Schlachtfahrzeug einen Kabelstrang für die NSW zu ziehen, schaue ich mal lieber, was sowas neu aus VR China kostet.
Ich muss jetzt schon fast alle Teile gebraucht aus Deutschland ordern, weils bei mir nix mehr gibt. Die Schrottplätze hier sind voll mit Fahrzeugen von 1995-2005 (und in ganz Nordtirol haben wir auch nur zwei Schrottplätze mit ET-Handel)....

Leute, ich poste die Kataloge hier (Sofern ich das vom Händler CIT-Carparts das darf) und ihr schmökert mal ein wenig - ich bin auch recht neugierig.
...feinste Grüße aus dem Tiroler Unterland!


8

Freitag, 18. März 2011, 06:42

ich möchte deine Vorfreude ja nicht zu sehr bremsen aber CIT Parts verkauft keine originalen VW Ersatzteile, dass dürfen die nicht.
Passat 32B CL 2 Türer 03/83 YP mit 2P
Passat 32B CL 2 Türer 07/84 DS mit 3M
Passat 32B GT Vari 03/87 KV
Fox 06/09

Takeshi

Fortgeschrittener

  • »Takeshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Wohnort: Hl. Land Tirol (Unterland)

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. März 2011, 07:58

ich möchte deine Vorfreude ja nicht zu sehr bremsen aber CIT Parts verkauft keine originalen VW Ersatzteile, dass dürfen die nicht.


...da muss nicht mal "Geniune Volkswagen" drauf stehen, hauptsache, die Qualität der Teile passt und entspricht VW. Dämliches lizenzrechtliches Gedöns! Ansonsten läufts halt über den grauen Markt, das wäre mir so auch egal. Und wenn CIT Parts das nicht darf, es gibt immer noch den anderen Händler im Baltikum.

Btw, hat nicht jemand hier einen besonderen Draht zu diesem Classic-Parts-Center bei VW? Wenn die schon da drüben produzieren und die Lizenzen haben, dann sollen die sich darum kümmern.
Mir gehts nämlich auch allmählich auf die Nerven, weil zwischen luftgekühlten und aktuellen Fahrzeugen fühlt man sich extrem vernachlässigt - haben nicht auch unsere wassergekühlten alten VWs nicht auch ein Recht auf qualitative ET?!

Tante Edit: Ich habe selber mal VAG-Classic-Parts angeschrieben und mal um Info gebeten, wieso die keine VW-of-China-Teile für unsere 32B im Angebot haben. Auch für den T3 & Südafrika-Teile habe ich mal angefragt. ... Wenn ich meinen Passat nicht so mögen würde, ich wäre schon längst wieder auf Volvo 940/960 umgestiegen.
...feinste Grüße aus dem Tiroler Unterland!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Takeshi« (18. März 2011, 11:58)


Andre

Profi

Beiträge: 992

Wohnort: Deutschland M-V

Beruf: Lackierer

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. März 2011, 21:38

hallo erst mal.
Hab mir eben beide Filme Angeschaut,dass die "Stufe" als Santana Verkauft wissen wir ja alle.
Von wann die Filme sind weiss ich nicht,tippe mal auf vor 2000.
Weil da waren schon andere Türgriffe Verbaut,und der Warnblinkschalter,steht 92 Drauf.
Aber,ist schon uncool wie 30 Jahre alte Technik Vekauft wird,wurde.
Bei den EFH haben sie auch Geschummelt,Hinten.

MFG

André
Einmal Passat immer Passat und BUS hat sich nach 12 Jahren erledigt,hab kein mehr.
Aber ersatz,nen 96er S6 Avant,Natürlich als 4,2 lieter Auto :!: +mein 86er 200er Turbo Quattro Typ 44,
Die Macht der Ringe sei mit dir :D
Neues Alltagsauto in Planung 91er Audi 100 Komfort Natürlich 5 zylinder :!:

Achso,19 Jahre 32B,ups 20jahre

Takeshi

Fortgeschrittener

  • »Takeshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Wohnort: Hl. Land Tirol (Unterland)

  • Nachricht senden

11

Samstag, 26. März 2011, 11:17

Von wann der Film ist, weiß ich natürlich auch nicht ;) ... aber der dargestellte Santana ist MJ 1999, wie das "X" in der Fahrgestellnummer und das "1999" auf dem gezeigten Datenträger aus dem Motorraum deutlich zeigen.
Tatsache...

Im Übrigen dürfte es sich bei dem Film nicht um einen Werbefilm, sondern um eine "Video-Betriebsanleitung" handeln...
Stimmt, aber das ist mir in meiner Euphorie zu dem Film gar nicht aufgefallen, hauptsache etwas präziseres zum Thema "VR-China-Santana".
...feinste Grüße aus dem Tiroler Unterland!


Thema bewerten