Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Passatclassic.de -- Das Forum.... Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. April 2011, 10:29

Radio ausbauen vom Passat 32B

Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und habe gleich eine Frage.
Leider hat die Suche im Forum und Google nichts ergeben, darum habe ich diesen Thread eröffnet.

Seit Samtag habe ich einen VW Passat 32B, Baujahr 1983, 2 Türer, Fließheck. Er ist im Originalzustand. Nur leider ist die Antenne am Kotflügel abgebrochen.
Da ich nicht die richtige Ausstattung habe um das Auto aufzubocken und die Radinnenverkleidung auszubauen, um an die Antenne ranzukommen, habe ich mir eine Blaupunkt Scheibenantenne bestellt.
Jetzt weiss ich leider nicht wie ich das original Blaupunkt Radio ausgebaut bekomme, ohne irgendetwas kaputt zu machen.
Werden für den Ausbau Entriegelungsschlüssel benötigt? Und wo muss man die reinschieben? Muss man vorher den Rahmen um das Radio entfernen?

Mit freundlichen Grüßen

André

2

Mittwoch, 6. April 2011, 10:35

Hallo Andre,

Glückwunsch zum neuen Wagen. Was für ein Typ Radio ist denn drin, etwa noch eins mit Analogskala und zwei Drehknöpfen?
Die Spangen zum Ausbau kannst du nur gebrauchen, wenn das Radio an der Frontblende links und rechts zwei kleine Löcher hat. Dies sollte bei den alten Radios mit Drehknopf aber nicht der Fall sein.
Diese alten Radios haben links und rechts am Gehäuse einen Blechbügel, die das Radio im Schacht fixieren. Diese Bügel musst du mit jeweils einem Schraubenzieher zum Gerät hin drücken.

Viel Erfolg!

PS: Zum Ausbau der Radhausschale musst du nicht zwingend den Wagen aufbocken. Allle Schrauben sind gut sicht- und erreichbar. Ansonsten solltest du ja noch den originalen Bord-Wagenheber im Kofferraum haben. Der reicht zum Aufbocken mehr als aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nikalla« (6. April 2011, 10:39)


3

Mittwoch, 6. April 2011, 17:35

Hallo nikalla,

vielen Dank für die schnelle Antwort!
Habe das Radio jetzt mit Hilfe der zwei Schraubenzieher rausbekommen!
Vielen Dank für die Hilfe! Ich schätze ich hätte sonst einiges zerstört wenn ich das Radio auf eigene Faust ohne Anleitung rausgebaut hätte.
Der Rahmen ist ohnehin schon gebrochen.
Ja, es ist noch so ein altes Blaupunkt Radio mit Analogskala und zwei Rädchen :)

Ja stimmt schon, es wäre wohl gegangen die Radkasteninnenverkleidung auszubauen, aber dann hätte ich wieder einen Dichtungsring, Fett usw. besorgen müssen um den Antennefuß anständig abzudichten. Ich glaub die Scheibenantenne ist eine gute schnelle Zwischenösung :)

Takeshi

Fortgeschrittener

Beiträge: 515

Wohnort: Hl. Land Tirol (Unterland)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. April 2011, 20:33

Servus André,

gibst du das Radio ab? Mein Porsche bräuchte noch ein originales Blaupunkt-Radio aus dem Zeitraum 81-83. Wie schauts aus?
...feinste Grüße aus dem Tiroler Unterland!


5

Freitag, 8. April 2011, 10:21

Hallo Takeshi,

leider steht das Radio nicht zum Verkauf! :)

Sorry!

Verwendete Tags

32b, Ausbau, B2, Radio

Thema bewerten