Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Passatclassic.de -- Das Forum.... Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 28. November 2011, 23:15

Tür hinten rechts geht nicht mehr auf

Hallo!

Ich habe heute abend gemerkt, dass die hintere rechte Tür an meinem Variant nicht mehr aufgeht. Der Türdrücker außen lässt sich im Vergleich zu den anderen sehr leicht bewegen. Von außen und von innen kann man die Tür nicht mehr öffnen. Ich werd wohl kaum der erste sein, der dieses Problem hat, oder?

Ich hab dazu drei Fragen:
Was ist kaputt? Irgendein Seilzug? Ich hab auch was von einem Gussteil gelesen...
Wie aufwändig ist die Reparatur (Teile, Werkzeug, zeitlicher Aufwand)?
Wie kriege ich die Tür weitgehend zerstörungsfrei auf, damit ich überhaupt ans reparieren denken kann? Ich habe in einem Post von 2008 gelesen, dass man von innen bei geschlossener Tür auch einige Verkleidungen abbauen kann. Ich hab jetzt heute im dunkeln nicht mehr geschaut, aber reicht das aus, um an den Schlossmechanismus ranzukommen?

Gruß
Christian
83er Passat Variant CL DS Topasgrün
84er Passat Variant Country DS Flashsilber

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 281

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. November 2011, 08:40

da wird der Türgriff kaputt sein; zusätzlich wird noch die Kindersicherung drin sein, deswegen geht die Tür auch von innen nicht auf . Man kann zwar die Türverkleidung runterfummeln, die wird aber Schaden nehmen, da sie auch seitlich verschraubt ist. Ich würde eher mal den Türgriff außen mit nem Bohrer bearbeiten; dann kommt man vermutlich ran, das man die Tür aufdrücken kann. Ich würde dir auch empfehlen, die Kindersicherung rauszumachen, und alle restlichen Türgriffe auszubauen und genau zu prüfen. DIe Griffe sind eigentlich haltbar, nur kommt niemand auf die Idee, die mal auszubauen, sauber zu machen und neu zu fetten; wenn die schwergängiger werden, bricht das Gußstück irgendwann mal. Du kannst auch noch eins probieren, den Griff mit viel Kraft reindrücken und dann die Entriegelung betätigen, da bei gebrochenem Gußteil der Weg des Hebels nicht mehr ausreicht. Wenn das nicht geht, dann Bohrer ... die Griffe kann man übrigens noch kaufen, die sind baugleich mit Golf 2 . Mach es auf keinen Fall so : :D

KLE

Meister

Beiträge: 1 831

Wohnort: Mainz, wie es stinkt und kracht

Beruf: Aktivist in der Kampfgruppe für die endgültige Ausrottung des VW Santana und der Farbe Manilagrün.

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. November 2011, 08:51

Wenns von innen UND außen nicht aufgeht, tippe ich eher auf die Panne, die ich auch schonmal hatte. Bei mir war das Umlenkgelenk des Türverriegelunknopfes weggebrochen. Wenn das so ist, dann kann man den Verriegelungknopf Seitlich hin und her bewegen, aber nicht mehr vernünftig hochziehen und runterdrücken. Ist das so?



Um nicht alles 2x zu schreiben: Hier is mein Reparaturbericht nachzulesen:

http://www.fusselblog.de/index.php/2011/…-wieder?blog=29

4

Dienstag, 29. November 2011, 11:22

Moin!

@ Jürgen: Ne Kindersicherung war da nie drin, die hinteren Türen konnte man bisher immer von innen öffnen. Um den Türgriff abzubauen müsste ich aber auch von innen ran, oder? Also bleibt da eigentlich nur die Zerstörung des Türgriffs. Bevor ich das mache, werd ich erstmal den Rest ausprobieren, den du vorgeschlagen hast.
Und du kannst Gedanken lesen: GENAU so wie beim Scirocco wollte ich da rangehen! Meine Haushaltsschere nehmen, ein Loch reinstemmen und losschnippeln. ;)
Mal im Ernst: Was wurden denn dem armen Scirocco da angetan?? Mal abgesehen von den Außenspiegeln...

@ KLE: Den Knopf konnte ich ganz normal drücken und ziehen, der hat meiner Meinung nach auch kein Spiel nach rechts und links.

Letztlich muss ich die Tür erstmal irgendwie aufbekommen, die Verkleidung möchte ich nicht so gerne beschädigen. Wenn der Türgriff eh im A**** ist, kann man den auch malträtieren. Ich werd erstmal gucken, ob ich die Tür mit drücken, ziehen, gut zureden, was auch immer aufbekomme. Wenn das nicht klappt, muss der Griff halt dran glauben.


Gruß
Christian
83er Passat Variant CL DS Topasgrün
84er Passat Variant Country DS Flashsilber

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 281

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. November 2011, 16:51

Mal im Ernst: Was wurden denn dem armen Scirocco da angetan?? Mal abgesehen von den Außenspiegeln...
das ist ein Klassiker aus dem Scirocco Forum, da ist wohl der Zug für die Entriegelung gerissen und die Fachwerkstatt hat das Problkem pragmatisch gelöst.... ist wohl beim Scirocco nicht ganz einfach, aber hätte man wohl nicht die Haube aufschneiden müssen. Wobei, das Airbrush ist ja auch furchtbar, insofern schon ok... :D

Manuel

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Bürohengst

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. November 2011, 18:12

Hätte da eine Idee:
Äußere Fensterschachleiste abziehen, Scheibe runterkurbeln, die Scheibe nach innen zu drücken und dann versuchen, mit einem langen, evtl. leicht gebogenen Flacheisen oder stabilen Draht den Hebel vom Türgriff innen runterzudrücken. Müsste doch theoretisch gehen, oder?
- 87er Syncro GT
- 93er Audi Cabrio NG für die Frau
- 2x 1303 fürn Sommer :-)

7

Dienstag, 29. November 2011, 18:38

@ Jürgen: Über das Airbrush wollte ich nichts sagen, das ist ja Geschmackssache. Ich würde sowas nie auf mein Auto lassen. Ich hab erst gedacht, dass das ein missglückter Versuch war, Schnellverschlüsse für die Motorhaube einzubauen... Wenn meine Werkstatt sowas machen würde, wäre ich da zum letzten Mal. Aber gut, das Ziel wurde erreicht: Die Haube war "offen". Wenn auch nur an zwei Stellen.

@ Manuel: Das wäre auch ne Möglichkeit. Keine Ahnung ob das funktioniert, aber einen Versuch ist es wert. Das wäre auch eine gute Gelegenheit, die geschrumpften Fensterschachtdichtungen gleich mit zu ersetzen. Kannst du mir beschreiben, wie ich die Fensterschachtdichtungen raus und in neu wieder rein bekomme? Gibts dazu schon nen Thread, wo das jemand schonmal gemacht und dokumentiert hat? Ich hab über die Suchfunktion nix gefunden.


Gruß
Christian
83er Passat Variant CL DS Topasgrün
84er Passat Variant Country DS Flashsilber

Manuel

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Bürohengst

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. November 2011, 18:49

Da hilt einfach nur kräftiges ziehen. Wenn du die eh erneuern willst, kannste die auch einschneiden, dann sollte das besser klappen.
Ansonsten je nach dem wie weit die schon geschrumpft sind, kannst du an der "offenen" Stelle ein wenig mit nem Schraubendreher o.ä. nachhelfen.

Die neuen sind wesentlich weicher und lassen sich leicht von oben einfach reinschieben und haken sich quasi von selbst fest.
- 87er Syncro GT
- 93er Audi Cabrio NG für die Frau
- 2x 1303 fürn Sommer :-)

9

Dienstag, 29. November 2011, 18:53

Ok, das hört sich machbar an. Dann mach ich das in einem Rutsch, bis dahin bleibt die Tür erstmal wie sie ist. Dicht ist sie ja.

Gruß
Christian
83er Passat Variant CL DS Topasgrün
84er Passat Variant Country DS Flashsilber

Takeshi

Fortgeschrittener

Beiträge: 515

Wohnort: Hl. Land Tirol (Unterland)

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. November 2011, 21:13

Hat jemand die Teilenummer für die Fensterschachtdichtungen zur Hand?
...feinste Grüße aus dem Tiroler Unterland!


flow

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. November 2011, 09:28

Mosche!

Ich hatte genau das gleiche Problem. Allerdings war bei mir die Kindersicherung drin. Ist ganz sicher davon auszugehen, daß der Schieber nicht doch versehentlich betätigt wurde? Das Problem konnte ich ohne Beschädigung von Teilen lösen: Die Innenverkleidung der C-Säule muß raus. Man fängt im Kofferraum an, die Verkleidungen abzubauen, da dies zum Teil nötig ist, um die C-Säulenverkleidung abzunehmen. Sobald diese entfernt ist, liegt der Schieber der Kindersicherung offen und kann mit einem Schraubenzieher betätigt werden. Ich meine mich zu erinnern, daß somit auch der Schließmechanismus der Tür offen liegt. Ggf. muß man sich einen Hebel basteln, um diesen zu erreichen. Bevor Du irgendwelche Teile zerstörst, probier doch dies erstmal aus.

Gruß

flow

13

Freitag, 2. Dezember 2011, 14:46

Moin!

Völlig kaputt kann der Schließmechanismus offenbar nicht sein. Gerade eben hat meine bessere Hälfte die Tür aufgemacht, als ob nie ein Problem da war.

Ich habe die Gelegenheit genutzt und nach der Kindersicherung geschaut: Da war und ist keine drin. Wenn das Auto einige Zeit stand und der Türöffner nicht benutzt wurde, geht der Türöffner beim ersten Betätigen etwas schwerer. So wie alle anderen Türöffner, die in Ordnung sind. Betätigt man ihn aber drei vier mal, dann lässt er sich wieder sehr leicht bewegen, die Tür geht nicht mehr auf.

Also, die Kindersicherung ist es nicht, der Türöffner geht manchmal. Vielleicht auch nur bei Frauen... Hilft alles nix, das muss trotzdem gemacht werden.

@ Flow: Danke für den Tipp, über den Kofferraum zu gehen. Sollte bei der Reparatur die Tür mal wieder nicht aufgehen, werd ich das so probieren.


Gruß
Christian
83er Passat Variant CL DS Topasgrün
84er Passat Variant Country DS Flashsilber

Dennis

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: 34630 Gilserberg

  • Nachricht senden

14

Freitag, 2. Dezember 2011, 20:49

Zur Not einfach mal die Rückbank umlegen und die Türdichtung auf höhe des Schlosses wegdrücken oder abnehmen, mit Schraubendreher und Taschenlampe bewaffnet sieht man dann die Mechanik und kann den Bolzen der Verriegelung nach unten drücken (kleiner schraubendreher) so das die tür öffnet.

Bei bedarf mal ne geöffnete tür am Verriegelungsmechanismus beobachten, was passiert wenn man den griff betätigt, dann wird schnell alles klar.

grüsse

dennis
Schöne Autos wurden nur bis 1988 gebaut...

Thema bewerten