Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Passatclassic.de -- Das Forum.... Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. September 2017, 21:26

Vorstellung und Fragen

Hallo zusammen,

seit einigen Wochen bin ich stiller Mitleser hier und nun dachte ich, ich stell mich mal vor.
Ich heiße Andre, bin 30 Jahre alt und komme aus Nordhessen.

Vor ca. einem Monat hab ich mir den hier gegönnt:




32b Formel E - EZ: 1981
1,6, 75PS (MKB: YN), marsrot




Einige Sachen haben wir schon angefangen:
Endspitzen natürlich durch.







Das ist mein erstes Projekt muss ich dazu sagen. Hat mich einfach mal gereizt.

Zur Zeit kämpfe ich gegen 2 der 4 Schrauben an der Kurbelwellenriemenscheibe zwecks Zahnriemenwechsel. Die wollen einfach nicht runter. Vorher schon rund und durch meine Versuche nun vollkommen unbrauchbar. Jemand einen guten Tipp?

Meine eigentliche Frage:


Muss da ein Schlauch?
Von der Kurbelwellenentlüftung(?) zum Luftfilter?

Ich sag schon mal danke.

MfG
Andre
32b Formel E - EZ: 1981 - marsrot

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tom_tummetott« (3. September 2017, 21:27)


Beiträge: 2 921

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. September 2017, 22:25

Hallo André,

willkommen im Forum!

Da hast Du Dir ja eine echte Rarität geangelt: Erstes Modelljahr des 32b, und dann noch ein Formel E. Da heißt das dann tatsächlich noch "Formel E Passat L", einen CL gab es noch nicht... - hast Du denn auch das passende Prospektblatt "Der neue Passat Formel E" von 8/1980 (bei Ebay häufig zu finden)? Da ist genau Deine Farbkombination abgebildet, marsrot mit (DT) schwarzem Innenraum...

Vierte Woche, fünfter Tag... - Baudatum der Karosse müsste der 30.01.1981 sein (oder sogar der 23., die 1.KW ist ja die mit dem ersten Donnerstag), also wirklich ziemlich früh. Es ist auch kein Emder, sondern ein waschechter Belgier - diese frühen Passat 32b stammen alle aus Brüssel, jedenfalls ist mir bisher kein Ostfriese begegnet.

Mit Sonderausstattungspaket (Z40), dann hat der "L" noch all die vielen Dinge, die wir heute als selbstverständlich sehen: Wer möchte auf abschließbaren Tankdeckel, abblendbaren Innenspiegel, Türkontaktschalter auf Beifahrerseite, regelbare Instrumentenbeleuchtung, abschließbares Handschuhfach oder Scheibenwischerintervallschaltung mit Wisch-/Wasch-Automatic (!) verzichten...?

Eine Verbundglaswindschutzscheibe gab's noch als Extra, sonst ist alles Serie bis auf das Radio: Ist denn das originale Radio "Ingolstadt Stereo" (ohne Kassette) noch verbaut?

Außerdem sehe ich, dass Du als Karosseriebauer bereits Meriten sammelst, während Du im Bereich des Motorraums noch vieles kennenlernst: "Kurbelwellenentlüftung", der ist gut. Weder die Kurbelwelle noch das Kurbelgehäuse (!) wird an dieser Stelle entlüftet (erstere gar nicht, letzteres weiter oben, am Zylinderkopfdeckel). Es handelt sich um die Ansaugluftvorwärmung und ja, da fehlt ein Schlauch (Alu bzw. Flechtgewebe): Der abgewinkelte schwarze Stutzen wird verbunden mit der flugrostigen Ansaugluftvorwärmung, so dass bei Temperaturen im niedrigen einstelligen Plusbereich bzw. im Minusbereich die Luft am Krümmer vorgewärmt wird und Vergaservereisung verhindert wird. Auch an den Stutzen rechts unter der Unterdruckdose (Umschaltung je nach Außentemperatur) gehört ein halbstarrer (Kunststoff-)Schlauch, Optik ungefähr wie (Schwarzes) Drainagerohr, der in den Bereich rechts hinter den Scheinwerfer führt und eben gerade dafür sorgen soll, dass die angesaugte Luft nicht zu sehr aus dem Motorraum stammt und nicht zu warm ist.

Zu den ausgenudelten Schrauben fällt mir spontan ein: Vielzahn mit Hammer einschlagen und versuchen, damit die Schrauben loszudrehen. Falls das nicht geht, Nuss an- bzw. einschweißen und dann lösen.

- Viel Spaß hier im Forum und viel Freude mit dem Passat. Du wirst sehen, mit einem nachvollziehbaren Aufwand wirst Du einen zuverlässigen Begleiter haben, der gute Pflege mit Einsatzbereitschaft, Fahrvergnügen und sogar einem gewissen Nutzwert belohnt - für letzteres wird er natürlich inzwischen etwas alt. Immer wieder wirst Du mit Leuten ins Gespräch kommen, deren Verwandtschaft / Nachbarn / Bekannte damals "genau so ein Auto" fuhren...

viele Grüße
Tilman

P.S.: Hieß die Figur von Astrid Lindgren nicht eigentlich Tomte Tummetott...?

3

Montag, 4. September 2017, 02:29

Hallo Andre,

auch sage willkommen. Wünsche viel Spass mit dem Wagen. Ist ja mittlerweile ein Erlebnis, bei dem Comfortüberfluss in aktuellen Fahrzeugen. An Zuspruch der Umwelt wird es nicht mangeln. Und nicht vergessen: "Marsrot macht glücklich"! 8)

4

Montag, 4. September 2017, 08:00

Guten Morgen,

erstmal vielen Dank für das herzliche Willkommen und die ganzen Informationen.
Ich habe das Fahrzeug aus erster Hand gekauft. Vom Enkel des Besitzers.
Gefällt mir wirklich gut. Faszinierend finde ich, dass die Kraftstoffverbrauchsanzeige und der Schalthinweis wohl tatsächlich noch funktioniert. Das hätte ich bei dem Alter nicht erwartet.
Der Innenraum ist wirklich in einem sehr guten Zustand. Der Herr ist wohl immer mit Sitzauflagen gefahren.

Hättest du jetzt nicht die Sonderausstattungen erwähnt, hätte ich sie wahrscheinlich als selbstverständlich genommen :).
Das Radio "Ingolstadt Stereo" ist noch verbaut. Leider auf den ersten Blick ohne Funktion. Hab mich aber auch noch nicht weiter mit beschäftigt.

Wie ihr vielleicht bemerkt habt. Ich lerne noch :).
Hab mir die beiden Reperaturleitfäden besorgt. Und dieses Forum, aber auch YouTube helfen.

Schlauch für die Ansaugluftvorwärmung? (049129627S):
https://www.volkswagen-classic-parts.de/…zinmotoren.html
Gibt es da was als Alternative. Preis ist schon hoch für ein Stück Schlauch.

Vielzahn einschlagen hab ich versucht. Hat nicht geklappt.
Schraube aufschweißen ging. Dann wohl zu ungeduldig. Schraube war wohl noch zu warm und ist abgerissen. Jetzt hängt da Schraube auf Schraube. :tongue:
Naja irgendwie kommt die wohl noch runter.

@nikalla: Das Auto zu fahren ist wirklich ein Erlebnis. Hatte in meiner Fahrhistorie z.B. schon immer Servolenkung. Das ist erstmal eine Umstellung :). Farbe ist meiner Meinung nach einfach Bombe.

@Tilman: Also Spaß macht der mir und man kommt ins Gespräch. Mein Opa hatte übrigens auch so einen. Der war grün. Mehr weiß ich nicht mehr. Zu lange her.
Die Figur heißt tatsächlich Tomte. Das sind meiner Kleinen aber eindeutig zu viele 'T's. Deswegen haben wir das hier abgekürzt. :).

Eine Frage möchte ich noch hinterherschieben:
Beim Wechseln der zerbröselten Gummitülle am Gaspedal und folgendem Einstellen des Zugs ist mir aufgefallen, dass das Pedal ca. 1/3 des Gesamtweges Spiel nach hinten hat. Muss das so?

Danke und viele Grüße,
Andre
32b Formel E - EZ: 1981 - marsrot

Beiträge: 2 921

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. September 2017, 09:25

Sorry, hatte Tomaten auf den Augen - vermutlich zuviel Marsrot. Ist gar kein Brüsseler, sondern ("E") ein waschechter Emder. Das "B" ist hier ja Modelljahr 1981...

viele Grüße
Tilman

6

Montag, 4. September 2017, 11:39

Beim Wechseln der zerbröselten Gummitülle am Gaspedal und folgendem Einstellen des Zugs ist mir aufgefallen, dass das Pedal ca. 1/3 des Gesamtweges Spiel nach hinten hat. Muss das so?
Suchfunktion hat geholfen. Ist wohl richtig so.
Gaspedalwege
32b Formel E - EZ: 1981 - marsrot

Beiträge: 1 089

Wohnort: /dev/null

Beruf: Techn. Redaktion

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. September 2017, 21:15


Schlauch für die Ansaugluftvorwärmung? (049129627S):
https://www.volkswagen-classic-parts.de/…zinmotoren.html
Gibt es da was als Alternative. Preis ist schon hoch für ein Stück Schlauch.


Ist es. Ich hab damals 7 Euro gezahlt, glaube ich. Da der Schlauch sowieso Meterware ist und mit Schlauchklemmen befestigt ist (zumindest bei mir - gehört das anders?), findest du sicher auch anderswo was passendes.

Aber wißt ihr, was mich ganz allgemein freut? Dass es immer wieder Leute gibt, die das Hobby Passat neu für sich entdecken und den alten Autos so viel Liebe und Arbeit angedeihen lassen. Obwohl die Passate (und Santanas) von Anfang an Vernunftautos waren und weder die Emotionalität des Käfers noch die Reputation z.B. des /8 mitbringen.

8

Donnerstag, 7. September 2017, 14:31

Ich werde immer belächelt, aber ein Auto ohne Servolenkung zu fahren - wie soll ich sagen - das hat was.

(Überlege gerade, ob ich die alte Litanei des "Konserviere deinen Passat" noch einmal anstimme. Nur soviel: in den Türen ist nur lackiertes Blech. Eine Dusche Hohlraumfett ist a schnell gemacht)

Den Schlauch für die Ansaugvorwärmung ist Meterware und im richtigen Autoteileladen zu bekommen.

9

Freitag, 8. September 2017, 07:47

Was spricht gegen Vernunftautos? Find ihn jetzt eigentlich von der Optik auch nicht besonders spießig. Hat mir auf den ersten Blick gefallen.
Ohne Servolenkung ist defintiv sportlich, aber nix woran man sich nicht gewöhnt. Nur wenn man danach das Auto von der Frau fährt, muss man aufpassen, dass man auf den ersten Metern nicht komplett verreißt. :tongue:

Gruß,
Andre
32b Formel E - EZ: 1981 - marsrot

10

Freitag, 15. September 2017, 07:34

Guten Morgen,

ich benutze den Thread hier mal weiter.

Ich suche diese Leiste (Beifahrerseite):



Hat die jemand zufällig rumliegen bzw. eine Teilenummer für mich.

Danke im Voraus,
Andre
32b Formel E - EZ: 1981 - marsrot

Beiträge: 2 921

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. September 2017, 22:58

Hallo Tom,

OT Nr. ist 321853508D, bei Classic Parts leider offenbar nicht mehr verfügbar. Mit etwas Suchen wirst Du diese Leiste aber noch finden, bestimmt hat sie jemand noch z.B. an einem gebrauchten Kotflügel stehen.

viele Grüße
Tilman

12

Montag, 18. September 2017, 07:25

Hallo Tilman,

danke für die Info.
Also falls jemand noch so eine knitterfreie Leiste rumliegen hat, würde er in mir einen dankbaren Abnehmer finden.


Gruß,
Andre
32b Formel E - EZ: 1981 - marsrot

13

Montag, 25. September 2017, 07:45

Hallo nochmal,

hat jemand schon mal einen Formel E Heckspoiler demontiert. Ist mit 4 Schrauben befestigt. Die hab ich gelöst.
Ist der zusätzlich noch geclipt oder geklebt?

Danke im Vorraus und Gruß,
Andre
32b Formel E - EZ: 1981 - marsrot

14

Donnerstag, 28. September 2017, 20:36

Sind übrigens 6 Schrauben. Nix geklebt. :rolleyes:
32b Formel E - EZ: 1981 - marsrot

Ähnliche Themen

Thema bewerten