Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Passatclassic.de -- Das Forum.... Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 11. November 2017, 12:11

Lackierung Passat 32B

Ich habe vor einem Jahr einen Passat D, Baujahr 1981, mehr oder weniger Erstbesitz, mit 80.000 km gekauft. Gestern hat er wieder seine jährliche Überprüfung ohne Probleme bestanden!
Jetzt möchte ich ihn neu lackieren lassen. Die Farbe ist Inarisilber metallic. Am Heck ist aber ein grauer Streifen. Kann mir jemand sagen, was das für eine Farbe ist?
Auf Antworten freue ich mich schon im Voraus!
»Nelly« hat folgende Dateien angehängt:
  • Passat klein3.jpg (63,84 kB - 97 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Dezember 2018, 01:04)
  • Passat klein2.jpg (40,76 kB - 74 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2018, 07:35)
  • Passat klein1.jpg (46,81 kB - 95 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Dezember 2018, 01:08)

Beiträge: 2 921

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. November 2017, 13:04

Hallo Nelly,

ein schöner Passat und ein seltenes Stück - erst Recht in Österreich. Willkommen im Forum!

Inarisilber solltest Du auf alle Fälle vollständig lackieren lassen - wie wenige andere Farbtöne neigt dieser Lack zum Ausbleichen, so dass Ausbesserungen oder Teillackierungen immer auffallen.

Die graue Fläche auf der Heckklappe ist tatsächlich eine mehrteilige Klebefolie - die Originalteile-Nummer ist 321 853 044 1ZH, wobei 1ZH für den Farbton "hellgrau" steht. Diese graue Fläche gab es nur auf dem "GL", Du hast da sozusagen das Topmodell, aber mit kleinstem Motor. (Apropos: Ist Dein Motor mit 54PS oder mit 50PS im Typenschein vermerkt?) - Die Folie wirst vermutlich nicht mehr auftreiben können, so dass nur eine auf Maß geschnittene neue Folie in passendem Grauton oder eine Lackierung im passenden Ton, den der Lackierer heraussuchen muss, übrig bleiben wird.

Hast Du denn die originalen Radkappen? Das sind diese hier:


viele Grüße & viel Erfolg
Tilman

3

Samstag, 11. November 2017, 21:33

Danke für die Antwort - und für das Kompliment ;-)

Der Motor hat 50 PS.

Ich habe sowieso vorgehabt, das ganze Auto lackieren zu lassen. Wahrscheinlich werde ich auch die Fenstergummidichtungen erneuern, obwohl sie noch nicht so schlecht aussehen. Weißt du eine günstige Bezugsquelle?

Hier noch ein Bild, dahinter ein Auto von meinem Vater.
»Nelly« hat folgende Datei angehängt:

Beiträge: 2 921

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. November 2017, 23:21

Also doch 50PS... - spätere Diesel haben, wie die deutschen Modelle, auch in Österreich 54PS. Die ganz frühen haben aber demnach tatsächlich eine reduzierte Leistung, interessant. (Der Grund dürfte steuerlich oder bei den Versicherungsbedingungen zu suchen gewesen sein.) - Mein ehemals österreichischer Diesel hat 70PS und einen Turbo...

Wenn Du von Fenstergummis sprichst, meinst Du vermutlich die Fensterschachtdichtungen (sie schrumpfen mit dem Alter, viel Wasser in den Türen und Rost ist die Folge) sowie die Dichtungen an der Front- bzw Heckscheibe. Das alles müsste es bei Classic Parts geben - die Heckscheibendichtung gab es nie mit Chromleiste, bei der vorderen muss man sehen, dass man die richtige erwischt.

Ein schönes Foto mit dem Samba - der ja noch einmal mehr als 25 Jahre älter als der Passat ist.

Grüße
Tilman

5

Sonntag, 26. November 2017, 21:25

Gestern war ich in der Slowakei, wo ich das Auto lackieren lasse. Alle Roststellen (sehr viele waren es ja nicht) sind ausgebessert und das Auto kommt nächste Woche zum Lackieren.

Bei der Demontage sind zwei Zierleisten gebrochen: Die eine an der Hecktüre (am oberen Rand der grauen Folie), und auf der Fahrerseite die lange Leiste die seitlich von der A-Säule bis nach hinten zum Heck geht (siehe Fotos). Gibt es da einen Ersatz, und wo? ich habe sie aber im Online-Katalog von www.volkswagen-classic-parts.de nicht gefunden. Gibt es andere Bezugsquellen?

Ja, und die vorderen Blinkleuchten sind auch kaputt (nur das orange Plastikteil)

Vielleicht kann ich euch vor Weihnachten schon das fertige Auto präsentieren :-)))
»Nelly« hat folgende Dateien angehängt:

6

Sonntag, 26. November 2017, 21:54

Frust Frust Frust!

Ich habe mich bei dieser Classic Parts Homepage registriert und finde NICHTS-NOTHING-NIENTE! Wenn ich deine Teilenummer für die graue Folie eingebe, bekommen ich 3050 Ergebnisse, die Dichtung des Heckfensters ist finde ich auch nicht...

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. November 2017, 22:11

notfalls mal anrufen da oder bei einem VW Händler raussuchen und anfragen lassen und ggf dort bestellen . Der Webshop ist ein wenig äh klassisch......

Beiträge: 2 921

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. November 2017, 23:06

Die Dichtung des Heckfensters hat die OT Nr. 321845521G - leider scheint es so, als sei sie bei Classic Parts auch nicht mehr verfügbar, lt. Google Cache ist es aber nicht lange her, da sah das so aus wie im Anhang. Eventuell musst Du wirklich mal anrufen, und sie haben doch noch eine Dichtung auf Lager (hintere Dichtung vor Facelift grundsätzlich ohne Zierleiste).

Bezüglich der Aufkleber ist die Wahrscheinlichkeit, so etwas noch zu finden, noch deutlich kleiner: Aufkleber haben ein Verfallsdatum, so dass diese Teile vermutlich schon vor Jahren von den Händlern entsorgt wurden.

Grüße
Tilman

P.S.: Teilenummern grundsätzlich ohne Leerzeichen eingeben - nicht, dass dann aktuell in einem der beiden Fälle etwas gefunden würde, aber zumindest auch keine 3000+ Teile, die nicht gesucht sind...
»Tilman« hat folgende Datei angehängt:
  • google_cache.jpg (107,35 kB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2018, 07:39)

Thema bewerten