Sie sind nicht angemeldet.

Juergen

Administrator

  • »Juergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 265

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. August 2018, 21:38

und auf einmal war es wieder 1988 .....

manchmal passieren Dinge, ich konnte hier nicht nein sagen . Ja, ich weiss, der Pandora Vari harrt schon sehr lange der Dinge und hofft, das es weitergeht , aber .... :-) LS, 74er, sehr wenig Rost , Technik im Prinzip ok (mal abgesehen von den Standschäden), kuriose Ausstattung . Der Plan ist, das Auto so behutsam wie möglich wieder auf Vordermann bringen, d.h Erhaltung der Patina, Beseitigung der Lack/Rostschäden ohne Ganzlackierung . Technisch machen wir keine Kompromisse .... soweit der Plan .....
»Juergen« hat folgende Datei angehängt:
  • ls.jpg (158,89 kB - 77 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Oktober 2018, 06:07)

2

Samstag, 25. August 2018, 22:15

Ahhh, schön dass sich hier im Forum noch was tut!

Guten Abend Jürgen Administrator,

gratuliere zu dem neuen Projekt bzw. Plan. Abgesehen von Platzproblemen hätte ich hier bestimmt auch nicht Nein sagen können... Wenig Rost hört sich schon fast wie ein Glücksfund an. Was ist den das Kuriose an der Ausstattung hier? Erzähl' doch ma...

Und was ist denn bitte ein Pandora Vari ?(...auf den alle warten täten? Klingt nach einem Projekt dass schon Patina angesetzt hat und das die Mitgliedergenerationen vor mir offenbar alle kennen.

Jedenfalls viel Freude mit dem neuen 74-er LS.
Schöne Grüße
Greenhorn

Beiträge: 2 917

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. August 2018, 22:28

Hallo Jürgen,

da fehlt ja ein Scheinwerfer. Und ein Kotflügel. Hast Du Dir das auch gut überlegt...? :D
Glückwunsch zum Neuen - wenn wirklich sehr wenig Rost, dann ist das doch auf jeden Fall ein Glücksfall.

Aber: Ich glaube, Du solltest für die Nachgeborenen erklären, warum Du gerade an diesem Auto nicht vorbeikamst. Klar, es erschließt sich gerade, dass Du vor 30 Jahren schon einmal so einen ähnlichen hattest - vielleicht magst Du das trotzdem mal detaillierter ausführen?! Selbst auf http://www.typ32.de/ findet man ja dazu nichts...

viele Grüße & viel Freude mit dem Neuzugang!
Tilman

Juergen

Administrator

  • »Juergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 265

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. August 2018, 22:58

ja, also die Pandora ist ein 78er Vari, der eigentlich tot ist/war . Den hatte Urs damals besorgt und ich war der Meinung, den restaurieren zu wollen. Abgesehen vom Dach und vom Boden war die Karosserie richtig fertig. Ich hab trotzdem angefangen, den zu restaurieren , obwohl die meisten Leute denken, ich wäre bekloppt . Mit dem Auto war ich sogar in der "Oldtimer-Praxis" in der Reihe "Halbzeit" , obwohl der Passat damals weit von der Hälfte entfernt war . Letzter Stand der Dinge war das der Hintern fertig war, und der Vorderbau dran kommen sollte. Dann schaltete sich das Leben wieder ein und entschloss sich, völlig ungeplante Wege zu gehen . Und dann hab ich den Faden verloren, es kamen immer kleinere Projekte dazwischen und es ging nicht weiter . Der weisse 32er ist ein übersichtliches Projekt, das mir hoffentlich den Vari wieder schmackhaft macht . Es gibt hier auch einen Thread dazu, einfach mal suchen. Pandora hab ich das Auto genannt, weil beim Zerlegen immer größere Katastrophen dazu kamen . zurück zum Thema . Mein erstes Auto war ein 74er Variant (Ex Polizei, siehe angehängtes Bild) , den ich zwei Jahre gefahren habe, nochmal TÜV draufgemacht habe und dann verkauft habe. Das Auto war nach Ablauf des TÜVs nicht mehr gesehen ....das war der Grundstein zu meiner Vorliebe für die Passats (nur unterbrochen zu meiner Romanze mit Alfa, aber das ist eine andere Geschichte)..... und beim weissen FLH jetzt : Sitze ohne Kopfstützen, aber Schiebedach. Elektrische Antenne . Dann hat das Auto einen Kunststofftank, und da dachte ich,das das eigentlich Vari Exclusiv ist ? Und ne Hupe, die Tote aufweckt :-) .Motor mit 75 PS , der übrigens heute nach ein bisschen Fummelei einwandfrei lief . Einzige Durchrostung ist ein kleines Loch in der Endspitze , ich habe bis jetzt nur eine bisher geschweisste Stelle gefunden . Der Innenraum ist bis auf den obligatorischen Riss im Armaturenbrett in wirklich gutem Zustand . Die Tage gibts Bilder , ich arbeite momentan daran, ne technische Lösung zu finden, die Bilder vom Handy flott ins Netz zu bekommen . Teile sind alle dabei, ein paar Kleinteile werde ich brauchen, das werde ich auch mal aufschreiben , was ich besorgen muss. Ach ja, das Auto soll ORIGINAL werden ..... 8)
»Juergen« hat folgende Datei angehängt:
  • 331.jpg (61,47 kB - 59 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Oktober 2018, 06:08)

5

Sonntag, 26. August 2018, 23:14

...und Kühlergrill hat er auch nicht! ABER elektrische Antenne! Die macht selbstverständlich alles wett :D

Hallo Jürgen,
in der Tat eine kuriose Ausstattungsliste.

Danke für die Entstehungsgeschichte deiner Passat-Passion. Jetzt verstehe ich ein wenig mehr. Bei mir war das ähnlich: Ich hatte als junger Kerl mal einen 32b Variant Turbo-Diesel mit GL-Ausstattung und musste ihn wegen zunehmenden Reparaturkosten und Steuern verkaufen (mitsamt Ersatzgetriebe und 1 Satz ATS Cup-Felgen). Obwohl ich mir damals nichts aus den alten Karren machte, viel mir der Abschied nachhaltig schwer. Und vor ein paar Jahren dann schlug es wieder durch. And now we have the salad!
....das Auto soll ORIGINAL werden ..... 8)

die Stelle wird Tilman sicher am besten gefallen haben ;) ...(find' ich aber auch richtig). Anfang August war ich auf einem Oldi-Treffen und da stand ein wunderbar restaurierter Variant L der ersten Jahre in einem sehr schönen Gelb-Orange. Wie zu lesen war, sei er dem Tod gerade nochmal von der Presse gesprungen und erfreue sich nun seines penibel wiederhergestellten Originalzustands. Eine Augenweide! ...ich kann deine Begeisterung nachvollziehen.
Planst du das Forum mit einer ähnlichen Dokumentation zu bereichern wie Torsten aus D. mit seinem (leider) monacoblauen Santana?
ich arbeite momentan daran, ne technische Lösung zu finden, die Bilder vom Handy flott ins Netz zu bekommen .

..hier bieten sich drei bewährte Lösungswege an:
1) du könntest sie abmalen
2) sie vom Handydisplay abfotografieren oder
3) das Handydisplay einscannen
:D...ich bin gespannt.
Schöne Grüße
Greenhorn

Beiträge: 637

Wohnort: Selzen bei Mainz

Beruf: KFZ-Elektriker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. August 2018, 09:05

Oh, wie schön!

Hoffentlich bekommst Du ihn besser fertig als ich den meinen.

Adios
Michael

Juergen

Administrator

  • »Juergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 265

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. September 2018, 20:20

so, weiter gehts .... ich hab die erste Bestandsaufnahme hinter mir , was den Rost betrifft ist das Ganze sehr erfreulich. Beide Endspitzen, und zwei kleine Stellen an der A-Säule . Die Reserveradwanne könnte man noch schöner machen, ein paar Dellen ziehen und Kleinkram. Technisch natürlich alles, was durchs Stehen kaputt geht . Ich hab jetzt hin und her überlegt,mit was ich anfange . Von den Temperaturen wäre die Rostbekämpfung an sich die beste Idee, wer weiss, wie das im Winter wird. Jedoch ein komplett durchfallendes Bremspedal lassen mich jetzt doch bei der Technik anfangen . Hab jetzt ein grosses Teilepaket bestellt, mir die entsprechende Literatur (JHIMS etc) und werde mit der Technik anfangen . Neue Spritschläuche, komplette Zündung (inkl. Umrüstung auf elektronische Zündung), Bremse kpl neu incl HBZ und das große Wartungspaket (alle Filter, Zahnriemen, Wasserpumpe, Kühler) ....... Ich hab jetzt auf der Hauptseite eine Rubrik für den 32er gemacht, bin aber noch nicht 100% sicher, ob ich das über die Webseite mache .... egal, bis dahin ....

8

Freitag, 21. September 2018, 18:02

Glückwunsch zum neuen Wagen.

Du solltest den Wagen auch hier noch ein wenig mehr im Detail vorstellen. In meinem Gedächtnis dazu gespeichert sind unspektakuläre, aber nette Details, die unterm Strich einen sinnvoll zusammengestellten Passat erscheinen lassen:

weiss, 55ps, keine Kopfstützen, ABER das mechanische Schiebedach und die noble noble Fischgrätpolsterung in elegantem braun.
Korrigiere mich, falls ich falsch liege.
Der Erstbesteller hat sich nicht das heisseste Eisen aus der Preisliste zusammengestellt, aber die Merkmale ergeben einen gemütlichen Cruiser für entspannte Fahrten in den schwäbischen Sonnenschein.

Ich musste selbst erst überlegen, was du meinst, gelandet bin ich dann letztlich hier (Falls es dort weitergehen sollte):

http://www.passatclassic.de/cms/index.php?seite=27.passat32

Juergen

Administrator

  • »Juergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 265

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. September 2018, 19:50

^ 75 PS .... :D mittlerweile habe ich nen Schwung Neuteile geordert . Ich war mir jetzt nicht ganz klar, in welcher Reihenfolge ich die Liste abarbeite , prinzipiell soll das Auto aber roll/fahrbar bleiben, also erstmal entrosten und immer etappenweise am Motor arbeiten, damit die Fuhre rollbar bleibt. Meine Liste mit Teilen, die ich brauche entsteht auch nebenher, ich werde wenn ich das alles sortiert habe, auch hier veröffentlichen . An der Zündanlage passt auch was nicht, hier ist die falsche Spule verbaut und der Vorwiderstand abgeknipst, damit die Spule nicht explodiert, dafür läuft das Auto nur beim Anlassen und geht dann gleich wieder aus . Also Vorwiderstand wieder angeklemmt , das ist aber für die Zündspule auf Dauer nicht gut , also wird auch eine elektronische Zündanlage Einzug halten. Um mehr Platz zu haben, habe ich die Motorhaube auch noch demontiert und ich fing erstmal an, den Wasserkasten sauber zu machen und zu entrosten.... waka.jpg weit kam ich nicht , nachdem ich die Dämmmatten runtergeklopft hatte fand ich auch wieder Rost.... Direkt drunter der Gebläsemotor, also wird schweissen nicht so einfach sein . Bloss ein Blech draufkleben will ich aber natürlich auch nicht, mal schauen, wie ich das am Besten löse .....

Juergen

Administrator

  • »Juergen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 265

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Oktober 2018, 19:59

heute gings mal weiter , erst die Wasserpumpe gewechselt, entgegen meiner üblichen Gewohnheit habe ich nicht die komplette Pumpe bestellt, sondern nur das Vorderteil... hab wohl nicht aufgepasst. Eine Schraube krachte wohl ab, liess sich aber mit aufgeschweisster Mutter easy entfernen. Dann noch die Kühlerzarge entrostet, grundiert und neu lackiert . Und an den neuen Kühler rangeschraubt :-)
»Juergen« hat folgende Datei angehängt:
  • kue.jpg (64,1 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 10:11)

Ähnliche Themen

Thema bewerten