Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Passatclassic.de -- Das Forum.... Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 11. November 2012, 00:06

Moin ich lese hier grade von ein royalblauen A-brett gibt es noch andere blaue oder wie sieht das aus???

Beiträge: 2 941

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 11. November 2012, 09:35

Hallo,

Bekommt man eigentlich noch irgendwo die verchromten inneren Türöffner?

Die originalen sind leider m.W. auch beim CPC nicht mehr zu bekommen, wahrscheinlich fahren die letzten schon seit Jahren in irgendeinem gepimpten Szene-Auto durch die Gegend... - sie passen nämlich auch beim Golf II. Diese Tatsache ermöglicht es auch, einigermaßen akzeptablen Ersatz zu bekommen: Suche mal bei Ebay nach "Golf 2 Chrom Türöffner" o.ä., es gibt Nachbauten (von JOM), angeboten in stark unterschiedlichen Preisregionen (ich habe schon 1 EUR pro Paar bezahlt...). Diese Nachbauten entsprechen zwar formal den "bauchigeren" Türöffnern des Golf 2, passen aber anstandslos auch beim 32b. Sie sollten natürlich immer als kompletter Satz (4 Stk.) getauscht werden, sonst fällt die unterschiedliche Form auf. Leider ein Punkt, an man mangels Verfügbarkeit der Originalteile auch mit einem Kompromiß leben muß, wenn man nicht die aufwendige Suche nach (teureren) Originalen im nicht immer perfekt erhaltenen Zustand auf sich nehmen möchte...

Moin ich lese hier grade von ein royalblauen A-brett gibt es noch andere blaue oder wie sieht das aus???

Es gibt im Santana bis einschließlich Modelljahr 1982 (bis Sommer 1982, CL & GL) das dunklere, kräftige "Royalblau", ab Modelljahr 1983 (LX, GX, ab Mj. 84 CX) das etwas gedecktere "Balear" mit einem Schuß Grau im Farbton. Im späteren Passat Stufenheck wurde ausschließlich "Balear" verbaut. Gerade eben habe ich eine royalblaue Innenausstattung ausgesaugt, herrlich... :D

Grüße und einen schönen Sonntag,
Tilman

23

Sonntag, 11. November 2012, 09:53

@Tilman Achso so sieht das aus mit den A-Bretten. weill in meiner stufe hab ich jetzt ein blaues (ich den mal denn Balear) und ein braunes aus mein spender soll rein. Danke für die aufklärung.

Andre

Profi

Beiträge: 992

Wohnort: Deutschland M-V

Beruf: Lackierer

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 14. November 2012, 20:59

Hall erst mal.
Vor Geraumer zeit stand nen CL im bei Autoscout Glaub ich?so August oder September? für um die 900€.
Wenn es der ist weiss ich es bzw. hab die Bilder im Hinterkopf.

MFG

André
Einmal Passat immer Passat und BUS hat sich nach 12 Jahren erledigt,hab kein mehr.
Aber ersatz,nen 96er S6 Avant,Natürlich als 4,2 lieter Auto :!: +mein 86er 200er Turbo Quattro Typ 44,
Die Macht der Ringe sei mit dir :D
Neues Alltagsauto in Planung 91er Audi 100 Komfort Natürlich 5 zylinder :!:

Achso,19 Jahre 32B,ups 20jahre

Santana CL5

Fortgeschrittener

  • »Santana CL5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Dresden/ Sachsen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 14. November 2012, 22:13

Genau der ist es. Stand fast bei mir um die Ecke. Das war ein echter Glücksfall und bis jetzt hab ich den Kauf noch nicht bereut und ich denke mal das werd ich auch nicht. Ist echt ein toller Wagen und vor allem sieht man da noch das sich die "Jungs" bei VW damals noch richtig Mühe gegeben haben beim Autos bauen. :D
Grüße Torsten

Beiträge: 2 941

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 14. November 2012, 22:26

Ist echt ein toller Wagen und vor allem sieht man da noch das sich die "Jungs" bei VW damals noch richtig Mühe gegeben haben beim Autos bauen. :D

NAJA. Gerade angesichts Deines Wohnortes kannst Du sehr eindrucksvoll betrachten, dass "die Jungs" heute in der Lage sind, das Thema "klassische Reiselimousine als Topmodell der Marke" heute sogar noch überzeugender darzustellen und mit der angemessenen "Mühe" und Sorgfalt zu bauen als damals in Emden den Santana...!



:D

Grüße aus WOB
Tilman

Santana CL5

Fortgeschrittener

  • »Santana CL5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Dresden/ Sachsen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 14. November 2012, 22:27

Hab mich heute mal um die Motorhaube gekümmert. Hatte die erstmal demontiert und jetzt hab ich alle Roststellen (zum Glück nichts ernstes) blank gemacht und diese sowie den kompletten Falz ringsherum mit Owatol CIP gestrichen und wenn das trocken ist werde ich den Falz noch mit Karosseriedichtmasse verschließen.Die Haube soll demnächst wieder drauf sonst verdreckt mir ja der ganze Motorraum.

Desweiteren hab ich den vorderen Scheibenrahmen leicht angeschliffen und mit Haftgrund versehen.

Und als Krönung des heutigen Tages das halbe Dach und die linke Regenrinne nassgeschliffen.

Grüße Torsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Santana CL5« (22. November 2012, 22:27)


Santana CL5

Fortgeschrittener

  • »Santana CL5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Dresden/ Sachsen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 14. November 2012, 22:34

Hallo Tilman,
da du mit Sicherheit den Phaeton meinst will ich dazu nur sagen mein Fall ist der Wagen nicht auch wenn ich das Geld hätte mir einen zu kaufen.
Mir gefallen eher die Klassischen Formen wie unter anderem die vom Santana. Hab heut mal an der Gurtaufnahme rechts hinten genau geguckt. da ist nur etwas Flugrost. Zum Glück. :D
Grüße Torsten

Beiträge: 2 941

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 14. November 2012, 22:51

Jeder muß natürlich selbst wissen, ob der Phaeton gefällt oder nicht, klassisch ist die Form mittlerweile auf alle Fälle: Der Wagen wird seit über 10 Jahren mit einer nur minimal retuschierten Karosserie gebaut und wirkt neben S-Klasse, 7er u.a. mittlerweile eher konservativ, um nicht zu sagen "klassisch". Dies ist tatsächlich auch für viele Phaeton Fahrer, die den Wagen heute bestellen, ein gutes Argument - sie möchten sich bewusst mit zeitlosem Design umgeben, entkoppelt von den nicht modernen, sondern schon modernistischen Formen der Wettbewerber. Grundsätzlich haben wir im SZBS festgestellt, dass sich langjährige Santana Fahrer im Phaeton sehr schnell zuhause fühlen, auch wenn es dort bedauerlicherweise keinen Fünfzylinder gibt :D - dafür gibt es mit dem Doppel-Fünfzylinder, dem V10 TDI, einen ebenfalls sehr interessanten Motor, der allerdings aufgrund des Unterhalts finanziell eher als Geschäftswagen denn für privat geeignet ist.

Verzeihung, ich schweife ab. Siehe auch:
http://home.arcor.de/santanazentrum-bs/p…nachfolger.html

Gurtaufnahme: Sehr, sehr gut. Das ist in der Regel die kritischste Roststelle am Santana, gefolgt von der linken (!) Achsaufnahme. Umso erfreulicher, wenn dort nichts zu finden ist! Willst Du den Wagen dann komplett lackieren (lassen)...?

Grüße
Tilman

Santana CL5

Fortgeschrittener

  • »Santana CL5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Dresden/ Sachsen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. November 2012, 23:04

Hallo Tilman, der Link funktioniert leider nicht.
Naja bei der Hinterachsaufnahme bin ich ja noch nicht angekommen. Hab mir gedacht ich mache von oben nach unten. :D Aber auf jeden Fall nuß dort auch schön gebaut und geschweißt werden.
Natürlich bekommt der Santana ne komplette Lackdusche in Monacoblau. Nach den ganzen Karosseriearbeiten hat er das auf jeden Fall verdient.
Grüße Torsten.

31

Donnerstag, 15. November 2012, 14:39

Monacoblau fand/finde ich persönlich hässlich. Ich entsinne mich, dass vor 30 Jahren viele Passat C entweder in dieser Farbe, oder in einem weinrot (malagarot?) lackiert waren, an diesen Farbvarianten konnte man idR. die Standardvarianten erkennen. Aber jedem das seine...

Beiträge: 2 941

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 15. November 2012, 22:10

Malagarot oder gambiarot, je nach Baujahr.

- Bilder sollen ja wieder funktionieren, ein Versuch - mit Rücksicht auf Nils ausnahmsweise kein (herrliches!) Monacoblau, sondern nervenschonendes Silber im Doppelpack:

Äh, ja - geht wieder. :)

Danke, Jürgen...!

Grüße
Tilman

33

Donnerstag, 15. November 2012, 23:10

der neue Santana...den Chinesen muss es gefallen...

Du monacoblau, ich Eisgrün, das passt schon...

Santana CL5

Fortgeschrittener

  • »Santana CL5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Dresden/ Sachsen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

34

Freitag, 16. November 2012, 00:15

Genau jedem das seine, wär ja blöd wenn wir alle den selben Geschmack hätten. :D Und außerdem ist es ja kein manilagrün! 8o 8o 8o
Grüße Torsten

Santana CL5

Fortgeschrittener

  • »Santana CL5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Dresden/ Sachsen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 25. November 2012, 22:23

Update

Hallo Gemeinde, hab mal wieder paar Bilder gemacht.

Hab heute die Innenseite der Haube an den Stellen wo ich dran war abschließend mit Haftgrund versehen nachdem ich den kompletten Falz mit Karosseriedichtmasse verschlossen habe.

Dann hab ich mir mal den Verbindungsfalz zwischen linker Seitenwand und Heckblech genauer angesehen und dort "etwas Flugrost" entdeckt. Das ist die Stelle wo es als nächstes weitergeht und das Rep.-blech für den linken Radlauf werd ich morgen auch bestellen. Da wird mir in nächster Zeit bestimmt nicht langweilig. :D :D


Grüße Torsten

36

Montag, 26. November 2012, 19:52

...lötlöt...brutzelbrutzel...

Santana CL5

Fortgeschrittener

  • »Santana CL5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Dresden/ Sachsen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

37

Montag, 26. November 2012, 20:07

Hallo.
Hab den Falz heute blank gemacht so gut es ging aber an einer Stelle ist es durch 8o und an den beiden anderen ist es angerostet aber noch stabil. Sagt mal sind denn die 3 Schweißpunkte die quer über den Falz verlaufen eigentlich original oder war da schon mal ein "Fachmann" dran? ?( ?( Weil diese Schweißpunkte meiner Ansicht nach ausschlaggebend für den Rost am Falz waren. ;(


Grüße Torsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Santana CL5« (26. November 2012, 20:10)


Beiträge: 2 941

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

38

Montag, 26. November 2012, 21:48

Hallo Torsten,

laut entsprechendem Reparaturleitfaden (hier leicht überteuert):

www.ebay.de/itm/Werkstattbuch-Reparaturl…=item231827c087

erfolgt an dieser Stelle keine Punktschweißung. Das Abschlußblech wird im Reparaturfall unten lediglich am Längsträger und an den seitlichen Staufächern im Kofferraum per Punktschweißung fixiert, außerdem gibt es eine Vollnaht im horizontalen Bereich unter den Rückleuchten (wie oben in Deinem anderen Beitrag zu sehen). Auch an original erhaltenen Fahrzeugen habe ich die von Dir aufgenommenen Schweißpunkte noch nie gesehen, ab Werk gab es sie nicht, dort ist stets eine durchgehende, mit Karosseriedichtmasse verschlossene Fuge zu finden. Ich tippe auf eine Unfallreparatur, bei der das Abschlußblech getauscht wurde - wahrscheinlich eine eher frühe Reparatur, weil noch das originale Santana-Abschlußblech mit drei Löchern links verwendet wurde, nicht das spätere des Passat Stufenheck mit fünf (zusätzlich zu Schriftzug "Volkswagen" auch das Emblem).

Grüße
Tilman

Santana CL5

Fortgeschrittener

  • »Santana CL5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Dresden/ Sachsen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

39

Montag, 26. November 2012, 22:02

Hallo Tilman,
hab ich also richtig vermutet. Danke für die fachkundige Antwort. Naja mal schauen wie ich das wieder für meine relativ hohen Ansprüche genügend instandsetze. :rolleyes: Aber über die linke Endspitze war ich erstaunt das Diese noch so gut " dasteht" ,hätte ich mir schlimmer vorgestellt. :) Am Mittwoch kommt das Reparaturblech für den Radlauf und dann werd ich die linke Heckpartie mal schweißtechnisch in Angriff nehmen. :D :D

Grüße Torsten.

Santana CL5

Fortgeschrittener

  • »Santana CL5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Dresden/ Sachsen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 2. Dezember 2012, 22:01

Kleines Update

Muß meinen lobenden Beitrag über die linke Endspitze mal korrigieren. Die Endspitze sah von außen ganz gut aus aber die "inneren Werte" waren dann doch eher ernüchternd. 8o 8o

Naja und die Rücklichtaufnahme und der Falz zwischen Heckblech und Seitenwand da werd ich auch einiges rausschneiden und nachbauen müssen aber ich hab ja sonst keine Hobbys. :D :D :D


Grüße Torsten

Ähnliche Themen

Thema bewerten