Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Passatclassic.de -- Das Forum.... Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 25. Januar 2015, 20:51

dann gings vorne weiter, das Abschlussblech war unten verknittert und beidseitig durchgerostet ... auch hier dachte ich erst, was ausm Schlachter, letztendlich hab ichs dann doch wieder selber gemacht ... den Kotflügel hab ich weg gemacht, um an die Stelle hinter dem Scheinwerfer bessser ranzukommen, was gut war, denn ich hab noch mehr Rost gefunden :-)
»Juergen« hat folgende Bilder angehängt:
  • 15jetta31.jpg
  • 15jetta35.jpg
  • 15jetta36.jpg
  • 15jetta27.jpg
  • 15jetta29.jpg

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 25. Januar 2015, 20:56

letzter Bauabschnitt bisher ; der beherzte Griff hinter die Radlaufverbreiterungen verhiess auch nix gutes, also weg damit, und siehe da; der linke Radlauf durch, der rechte noch rettbar ... also Rost rausgeschnitten, neuen Radlauf angepaßt und rein damit ... besonders Wert hab ich darauf gelegt, das die Reparaturstelle nachher unter der Radlaufverkleidung bleibt und nicht sichtbar ist ...
»Juergen« hat folgende Bilder angehängt:
  • 15jetta32.jpg
  • 15jetta33.jpg
  • 15jetta34.jpg

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 25. Januar 2015, 20:59

was jetzt noch zu tun bleibt, ist der rechte Radlauf und dann sind wir blechmäßig durch.... Fahrertüre muss noch entrostet werden und dann steht noch die Technik auf dem Programm. Neuer Tank mit Leitungen und sämtlichen Unterdruckschläuchen sind drin, Auto läuft, Ölwechsel hab ich gemacht, jetzt kommt der Zahnriemen dran und die Lenkmanschetten ....

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 28. Januar 2015, 18:29

aktueller Stand, Radlauf , Stehblech und Abschlussblech grundiert, rechter Radlauf braucht noch Arbeit....
»Juergen« hat folgende Bilder angehängt:
  • jeb.jpg
  • jetfeb1.jpg
  • jetfeb2.jpg
  • jetfeb3.jpg
  • jetfeb4.jpg

VW-Youngtimer

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Wohnort: H/WF/WOB

Beruf: Nostalgiker

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 28. Januar 2015, 19:04

Na, für einen Jetta mit Kotflügelverbreiterungen sieht der Radlauf doch noch sehr gut aus! Mein Jetta war darunter schon vor 10 Jahren völlig morsch. Dass der Vorbesitzer die Verbreiterungen mit Silikon auf den Rost geklebt haben muss, hatte die Sache vermutlich nicht besser gemacht...
»VW-Youngtimer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Jetta_8.jpg
  • Jetta_9.jpg
Passat 32B. Der Youngtimer für jeden Tag.

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 28. Januar 2015, 20:36

uuuh, das sieht nicht nett aus .... 8o ich hab ja noch nen roten 2türer , der ist zu 100% rostfrei und ungeschweisst.....

VW-Youngtimer

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Wohnort: H/WF/WOB

Beruf: Nostalgiker

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 28. Januar 2015, 23:45

Meinen habe ich 2006 nach Holland verkauft, war ja ein Diesel... Wenn er dort nicht endgültig zerbröselt ist, dürfte ihm wohl spätestens die dortige Kfz-Steuerreform den Garaus gemacht haben. Ich habe den Zustand schon damals als wirtschaftlich unrettbar eingestuft, zumal ich damals noch nicht selbst schweißen konnte. Daher verfolge ich mit Interesse, wie der lemongelbe mit überschaubarem Aufwand gerettet wird. Weiter so!
Passat 32B. Der Youngtimer für jeden Tag.

Beiträge: 2 921

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 29. Januar 2015, 07:34

Hatte mich damals gefragt, warum Du den roten "Vibrator" verkauft hast... - im Nachhinein wird das sehr klar. :D

viele Grüße
Tilman

VW-Youngtimer

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Wohnort: H/WF/WOB

Beruf: Nostalgiker

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 29. Januar 2015, 21:38

Ich wollte nicht schon wieder so viel spachteln wie am pargasblauen Santana ;) Selbst "Das Grauen" als direkter Nachfolger hatte bei Weitem nicht so starken Rostbefall wie der Jetta.
Passat 32B. Der Youngtimer für jeden Tag.

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

30

Samstag, 7. März 2015, 19:08

und weiter gings , rechter Radlauf und Schwellerecke instandgesetzt, vorne alles grundiert und abgedichtet , ich LIEBE streichbare Dichtmasse :D nur hab ich beim Einschweissen vom linken Radlauf was falsch gemacht , die Felge passt nicht mehr .....
»Juergen« hat folgende Bilder angehängt:
  • jetmim2.jpg
  • jetmim4.jpg
  • jetmim5.jpg
  • jetmim.jpg

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

31

Montag, 2. November 2015, 20:27

es wird, vorne fertig .... nächste Woche gehts hinten weiter, lackieren, dann noch die Fahrertüre ausbessern und diverse Rostflecken... dann wird nochmal die Poliermaschine ausgepackt .....
»Juergen« hat folgende Bilder angehängt:
  • jn.jpg
  • jn2.jpg

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

32

Montag, 9. November 2015, 19:50

so, den Türrahmen ausgebessert und beilackiert, es wird....
»Juergen« hat folgendes Bild angehängt:
  • ttuer.jpg

33

Montag, 9. November 2015, 22:51

Hm, Togogelb ist das ja nicht. Wie heisst die Farbe eigentlich (und welche Region der Welt gab den Namen)?

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 10. November 2015, 16:57

der Name kommt von der kleinen Insel "Lemon" im atlantischen Ozean, Postleitzahl LA1D .... :D

35

Dienstag, 10. November 2015, 22:26

Da findet doch dieses Langstreckenrennen statt, die 24 Stunden von Lemon.
Wollte ich immer mal hin.

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

36

Samstag, 14. November 2015, 19:30

so, heute gings weiter ..... Hintern geprimert, sind noch minimale Nacharbeiten nötig... während der Hintern trocknete, hab ich das Restauto mal abgestaubt, die Fahrertüre wieder zusammengebaut, und diverse Anbauteile entfernt. An der Beifahrertüre wollte mal einer ohne Schlüssel rein und ich hab dann doch die Heckklappe weggebaut, um den Rost dort auch noch zu bekämpfen ... abgeschliffen, gestrahlt und grundiert.... ich hab die Rallyestreifen auch weggemacht, die waren recht zerfranst und teilweise war da auch Rost drunter ...... meine Lieblingspolitur war alle, die Politurteller sind auch zerfranst, also Nachschub bestellt, das ich nächste Woche weitermachen kann. Bestellt hab ich auch son Gummidingens, um die Kleberreste zu entfernen ....
»Juergen« hat folgende Bilder angehängt:
  • jetno.jpg
  • jetno1.jpg
  • jetno2.jpg
  • jetno3.jpg

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

37

Freitag, 27. November 2015, 17:55

auch hier nochn kleines Update ; erstaunlich, wie das Ergebnis für ne Sprühdosenlackierung wurde .....
»Juergen« hat folgende Bilder angehängt:
  • goelb.jpg
  • goeb2.jpg

Beiträge: 2 921

Wohnort: Region BS/WOB/GF

Beruf: Spezialist / Lobbyist

  • Nachricht senden

38

Freitag, 27. November 2015, 18:13

Na, wenn Dir das Ergebnis mit der Sprühdose zu gut ist, mußt Du das einfach noch einmal bei einem Auto mit Metalliclack machen... - das kann einen u.U. ganz schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen.
;-)

Ansonsten: Weiter so... - sehr schön.

Grüße
Tilman

39

Freitag, 27. November 2015, 23:18

Och, auch bei Metallic muss man (einfach nur) Regeln des Smartrepair beachten und mit Sicken, Sichtkanten und Lickeinfall arbeiten. Hatte heute einen Gutachter da, der meine "Werke" nicht entdeckt hat.
Verstehe aber, was Jürgen meint. Wenn man den richtigen Sprühabstand raus hat, ist so ein deckender Uni-Lack bei nem guten Ergebnis schon befriedigend. Glühstrumpf!

Juergen

Administrator

Beiträge: 5 270

Wohnort: Burgstetten

Beruf: Mädchen für Alles

  • Nachricht senden

40

Samstag, 27. Februar 2016, 20:21

es geht langsam wieder voran , zuviel kam die letzten Wochen dazwischen ...heute noch die Kleberreste der unteren Streifen entfernt . Ich hätte die Streifen gerne drangelassen, doch vom Zustand warn die nicht mehr so berauschend, und selbst im Bereich der Streifen hats gerostet, also runter mit den Dingern. Die Reste hab ich mit so einem Gummiaufsatz für die Bohrmaschine weggerubbelt, das war anders nicht zu bewerkstelligen. Dann nochmal die Poliermaschine ausgepackt und den Vorderwagen und die Türen poliert....
»Juergen« hat folgende Bilder angehängt:
  • kl.jpg
  • kl1.jpg

Thema bewerten