Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 200.

Dienstag, 9. August 2011, 01:17

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

32B aus Familienbesitz, Bj.83 160.000Km

Verkaufe schweren herzens meine 32B der aus Familienbesitz ist, er ist in gutem Zustand mit sehr vielen Neuteilen. Wurde selten im Winter gefahren und hatte immer eine Garage in der er stehen konnte. Er hat 160.000km Bj. 07.1983 hat einen WV Motor (1,6er 75PS) 8 Fach bereift mit fast neun Reifen Tacho mit Drehzahlmesser und Verbrauchsanzeige (verbraucht im Schnitt 8.3L) zu dem hat er an den üblichen stellen kein bis wenig Rost. Auch der Wasserkasten ist 1a. Gemacht wurde auch schon der rechte Ra...

Montag, 31. Januar 2011, 13:21

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Federbeinverschraubung

was ist denn dabei brutal ? Man geht mit einem Rohr oder stange neber dem Traggelenk durch bis unter die Achse. Dann minimal nach unten drücken. Wie lang ist ein Traggelenk ....3cm... das reicht. Einige nehmen ne große Zanke und packen neber dem Traggelenk an und drücken dann nach unten. Andere Stecken ein Rohr bis zur Wagenheberaufnahme und hebeln dann. Kenne es eigentlich von jedem nur so. Zu dem ja nicht mal was verkratzt wird. Wenn du genug Power im Flügel hast kannst du es auch mit der Hand...

Montag, 31. Januar 2011, 12:56

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Federbeinverschraubung

ja stabi bleibt immer montiert, einfach den Querlenker mit ner Stange nach unten drücken.

Sonntag, 30. Januar 2011, 23:11

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Federbeinverschraubung

gut so gesehen ATW Lösen, Auto hoch, Bremssattel ab, Traggelenk an den Bolzen Lösen, Spurtstangenkopf am Bolzen Lösen, ATW raus drücken, den Teller über dem Domlager ab, alles raus nehmen, dann Mutter für das Domlager lösen und eben wieder alles zusammen bauen. Könnte mir vorstellen das man ATW und evl. Spurstange und Bremssattel nicht ab machen muss weil man es ja alles nicht zwingend aus dem Radkasten holen muss. Sollte man auch so hin bekommen. Aber ist denn noch keine so Tolle Arbeit das ich...

Sonntag, 30. Januar 2011, 00:13

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Simmering Getriebe - Antriebswelle wechseln?

geht aber doch wohl im eingebautem Zustand oder ?

Sonntag, 30. Januar 2011, 00:12

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Federbeinverschraubung

Ist es denn nur das Gummi was sich zusammendrückt oder ist das Lager einfach kaputt ?

Sonntag, 9. Januar 2011, 23:18

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Startdeckel, Dichtung ?

also ich habe von der Nummer 22 den linken Starterdeckel, also den mit dem Kabel. Abschrauben müsste man dann NUR diese eine 8er Schraube ganz links in der Mitte ? So wie ich das über die Suche gefunden haben sind da noch Federn da hinter ? Die Einstellung an dem Starterdeckel für die länge der Kaltlaufdrehzahl findet glaube weiter vorne an den 3 kleinen Schrauben statt ? Mit Kühlwasser umspühlt ist doch nur der Rote Bereich ? Oder auch der Blaue ?

Sonntag, 9. Januar 2011, 22:58

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Startdeckel, Dichtung ?

die Dichtung ist bei Rudis aber nicht vernummert und auch nicht gelistet. Gibt es da noch andere Dichtungen, und wie geht das wechseln. Also fällt mir da irgend was entgegen oder ist das nur die 8er Schraube öffnen und Dichtung wechseln ? Mit dem Deckel meinst du nur das teil wo die zwei Kühlerschläuche rann kommen ?

Sonntag, 9. Januar 2011, 22:20

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Startdeckel, Dichtung ?

Ich habe ein 32B mit VW Motor und 1B3 Vergaser. Es kommt ab und an mal 1-2 Tropfen Kühlwasser aus dem Starterdeckel. Laut Rudis sitzt da ein O-Ring ? Bei Nummer 22 in der mitte den O-Ring brauch ich dann wohl ??? Frage ist nun ob es der O-Ring überhaupt ist und wo ich den bekomme, und ob der einfach zu wechseln ist oder ob da alles mögliche auseinander / raus fällt ?? Gruß und Dank Richi

Sonntag, 5. Dezember 2010, 17:54

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Effekt heizbare Waschwasserdüsen

ja das hatte ich auch, war ein fertig gemisch bis -30 grad. War wie crash eis gewesen, auf der Scheibe ist es dann sofort angefrohren. Deswegen sag ich ja das ein Scheibenenteiser den man zum enteisen auf die Scheibe sprüht, im Wischwasserbehällter echt super ist. Oder wie ein Bekannter von mir der macht ein Hochprozentigen in sein Wischwasser

Sonntag, 5. Dezember 2010, 16:57

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Effekt heizbare Waschwasserdüsen

also eine eingefrohrene Düse hatte ich noch nie, dafür gibt es ja den Frostschutz. Und bei -20 Grad ist dieser Scheibenenteiser im Wischwasser sehr gut.

Samstag, 4. Dezember 2010, 23:57

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Effekt heizbare Waschwasserdüsen

ich habe mein Schlauch zu den Düsen verlängert und um den Kühlwasserschlauch gewickelt. Verbesserung währe um einen Schlauch zu wickeln der schneller warm wird. Einfach, kostengünstig, schnell gemacht

Freitag, 26. November 2010, 00:51

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Wärmetauscher

ok, also keine quälerei alla Golf 2 Beim Handschuhfach bin ich immer nur bis zum aushängen der seitlichen Hallter gekommen. Wie bekommt man das ganz raus ?? Hatte angst was ab zu brechen, seitlich aushängen war kein ding, aber dann kam ich nicht weiter.

Donnerstag, 25. November 2010, 23:40

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Schubabschaltung

Auch wenn die Frage evl. blöd ist, aber hat der 32B WV eine Schubabschaltung ? Also wie ist es bei dem Motor bergab am Sparsamsten, im 5ten Rollen oder Leerlauf rein machen ?

Donnerstag, 25. November 2010, 23:37

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Wärmetauscher

Sagt mal wie müsste man vorgehen um beim 32B 1,6er WV den Wärmetauscher zu wechseln. Muss / sollte man da wie beim Golf 2 das ganze Armaturenbrett ausbauen ? Oder geht das einfach im Beifahrerfußraum ? Ist da sonst was im weg oder muss man im Motorraum auch was machen ? Falls das Handschuhfach raus müsste, wie geht das ganz raus ? Habe da schon mal 2 Stunden bei verbracht. Gruß an alle

Mittwoch, 24. November 2010, 13:17

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Wintervorbereitungen ...

Ist der Fluid Film auf für den Unterboden bzw. Radkästen ? Hällt der da auf Dauer mit dem ganzen Salz usw. ??

Samstag, 20. November 2010, 11:49

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Wo setzt Ihr den Wagenheber an ?

ich hab auch schon am Schweller (kannte) angehoben, hat sich aber nichts verdrückt.

Freitag, 19. November 2010, 11:24

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Wo setzt Ihr den Wagenheber an ?

ich habe das noch nicht versucht dort an zu setzen, aber das geht mit sicherheit recht gut. Auf jeden fall ist da alles massief und man hat kein Problem mit U-Schutz.

Freitag, 19. November 2010, 09:52

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Wo setzt Ihr den Wagenheber an ?

bei einer Hebebühne ist das ja nichts anderes, da hängt nachher auch der U-Schutz an den Gummis der Hebebühne.

Freitag, 19. November 2010, 00:56

Forenbeitrag von: »Mr.Richi«

Wo setzt Ihr den Wagenheber an ?

genau das steht immer hier rum Aber ich kann doch nicht jedes mal was rüber sprühen... ZU mal das zeug bis es ganz durch getrocknet ist ca. 5 Tage brauch.