Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 15. Oktober 2018, 16:41

Forenbeitrag von: »nikalla«

Prof. Dr. Fiala - Glückwunsch zum 90. Geburtstag (*2.9.1928)

Vor einigen Tagen (beim Zähneputzen) ging mir noch eine Sache durch den Kopf: Das Layout der Bodengruppe des ESVW I ist ja in weiten Teilen identisch mit dem VW 412, aber auch des VW/Porsche 914/16. Die Marschrichtung der Entwicklungsabteilung war ja augenscheinlich klar, die Einführung wassergekühlter Baureihen, möglichst mehrere Modelle, überzeugend am Markt zu etablieren. Die erwähnte Bodengruppe war technisch High-End, allenfalls noch teuer in der Produktion, modellpolitisch aber auch eben n...

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 17:36

Forenbeitrag von: »nikalla«

Prof. Dr. Fiala - Glückwunsch zum 90. Geburtstag (*2.9.1928)

Hallo Klaus, also dazu ist das Modell mittlerweile einfach nicht mehr präsent genug in meinem Leben, als dass solche Details mir bewusst auffielen. Ist die Pfeilung denn so ausgeprägt? Im Rückblick waren es bei mir mir wohl eher die Zweifel, ob es diesen Wagen so überhaupt gegeben habe, erinnern kann ich mich an diese frühe Variante des Zweitürer nämlich nicht. In den Wiki-Bildern ist ein maronenroter Viertürer, solch einen gabs vor unserem Haus, und 83/84 hatte den Laternenparker der Rost dann ...

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 19:53

Forenbeitrag von: »nikalla«

Prof. Dr. Fiala - Glückwunsch zum 90. Geburtstag (*2.9.1928)

Es könnte durchaus an dem umgehenden Chromrahmen hängen. Ich war auch an dem Foto intuitiv hängengeblieben, jedoch ohne dein vertieftes Wissen warum. Wenn man sich den Wagen so ansieht, dann sieht er aus wie ein gewachsener Audi Typ 82 2türer. Wohl der Grund, warum es den Wagen so nicht gab. 1976 wollte Audi ja weg von Ford und Opel, hin zum neuen MB w123, welchen es als Businessklasse nur viertürig gab.

Samstag, 29. September 2018, 19:32

Forenbeitrag von: »nikalla«

Prof. Dr. Fiala - Glückwunsch zum 90. Geburtstag (*2.9.1928)

Nach einer weiteren Suche nach möglichen zitgenössischen Dokumenten zum ESVW ist mir zumindest noch dies n die Hände gefallen - eine pdf. des Geschäftsberichts 1976 der Volkswagen AG. Dieser ist ganz allgemein ein tolles Dokument, erlaubt er doch Einblicke in das Selbstbild des Unternehmens und damalige Zukunftsvisionen. Ja sogar dem Nachgeborenen zu überprüfen, welche von letzteren wirklich tragfähig, welche sich bewahrheitet haben. Für die Diskussion hier ist das Foto auf Seite 18 hilfreich, z...

Mittwoch, 26. September 2018, 17:43

Forenbeitrag von: »nikalla«

Prof. Dr. Fiala - Glückwunsch zum 90. Geburtstag (*2.9.1928)

Hallo Tilman, vielen Dank für die wirklich hilfreiche Literatur. Der VW Typ4 für die 1970er Jahre - leider nur, oder allein, als Konzeptträger für andere zukünftige Modelle. Die Scherenscharniere der Heckklappe hatte ich erwähnt, gab es in den 90ern an den Audi-Limousinen, und sicher noch weiteren Modellen. Gleiches gilt auch für das mobile Zweipunkt-Gurtsystem, welches mir aus US-Versionen des VW-Passat 35i in Erinnerung geblieben ist. Ich habe noch mal intensiv gesucht, letztlich sind mir nur ...

Freitag, 21. September 2018, 18:02

Forenbeitrag von: »nikalla«

und auf einmal war es wieder 1988 .....

Glückwunsch zum neuen Wagen. Du solltest den Wagen auch hier noch ein wenig mehr im Detail vorstellen. In meinem Gedächtnis dazu gespeichert sind unspektakuläre, aber nette Details, die unterm Strich einen sinnvoll zusammengestellten Passat erscheinen lassen: weiss, 55ps, keine Kopfstützen, ABER das mechanische Schiebedach und die noble noble Fischgrätpolsterung in elegantem braun. Korrigiere mich, falls ich falsch liege. Der Erstbesteller hat sich nicht das heisseste Eisen aus der Preisliste zu...

Donnerstag, 20. September 2018, 11:29

Forenbeitrag von: »nikalla«

Prof. Dr. Fiala - Glückwunsch zum 90. Geburtstag (*2.9.1928)

Hallo zusammen, ich habe die Gelegenheit genutzt und mich noch etwas intensiver mit dem zuerst genannten VW ESV auseinander gesetzt. Anlass für seine Entwicklung war die Transpo 1972, ausgestellt wurde er zusammen mit den dafür entwickelten Fahrzeugen der grossen Hersteller am Dulles-Flughafen in Washington. Initiator war die erst gut fünf Jahr zuvor, nicht zuletzt aufgrund der Klagen des Verbraucheranwalts Ralph Nader (und seinem bis heute beachteten Buch "Unsafe at any speed") gegründeten US-V...

Montag, 10. September 2018, 20:33

Forenbeitrag von: »nikalla«

Prof. Dr. Fiala - Glückwunsch zum 90. Geburtstag (*2.9.1928)

Hallo zusammen, an dieser Stelle möchte ich an den - noch im respektablen Rahmen - zurück liegenden 90. Geburtstag von Prof. Dr. Ernst Fiala erinnern. Er war, wie schon mehrfach erinnert, in der Zeit der konstruktiven Umstellung des VW-Modellprogramms von luft- auf Wasserkühlung, innerhalb der heissen Phase von ca. 48 Monaten, Entwicklungsvorstand bei Volkswagen. Auch über einen sehr grossen Zeitraum der 1980er Jahre konnte er seine Ideen zusammen mit seiner Mannschaft in dieser Funktion noch ve...

Mittwoch, 1. August 2018, 21:04

Forenbeitrag von: »nikalla«

Ever been to Masterson-Motors in Ventura/Ca ?

Noch eine kleine Ergänzung: Als echter "California-Car-Maniac" besass John Alfred Masterson natürlich zu Beginn der 1960er auch einen Lotus, mit dem er sich, wie der Statistik nach üblich, auch fast zu Tode fuhr. Dem extremen Leichtbau sei Dank mochten Lotus-Fahrzeuge keine Kollisionen. Fortan widmete er sich ausgiebig dem Cartrading, und liess den Lotus einen Lotus sein. http://lotus30.com/imagegallery/masterso…asterson-photos

Dienstag, 17. Juli 2018, 20:45

Forenbeitrag von: »nikalla«

Ever been to Masterson-Motors in Ventura/Ca ?

Hallo zusammen, anbei etwas Bildung zur Füllung des Sommerlochs. Das Foto unten ist bekannt, jedoch der abgebildete Anlass kein Punkt für sich jährenden Jubel. Vielmehr fiel das Jubiläum des siebenmillionsten importierten Volkswagen der VWofA in das Jahr 1977. Einer der auf dem Foto abgebildeten Gratulanten, der Herr ganz links, war John Alfred Masterson, ein umtriebiger Volkswagen/Porsche/Audi-Händler (sowie noch diverser anderer Marken), Inhaber der Masterson-Motors aus Ventura, Ca. Und er war...

Montag, 21. Mai 2018, 23:05

Forenbeitrag von: »nikalla«

Sitzheizung im Audi Fox?

Hallo Michel, also eine Sitzheizung ist mir beim 32er in all den Jahren nicht untergekommen, auch nicht beim Typ 82. Was bei der Zweitauflage der Audis möglich war, das weiss ich nicht. Aber Sitzheizung war ja auch bei den VWs der 80er nicht üblich, obwohl fast identische Technik. Und selbst bei all dem Material zum VW Dasher, in den ja am Ende in Serie praktisch alles gepackt wurde, was in der BRD zu der Zeit noch als grosser Luxus galt, war eine Sitzheizung nie dabei. (Gut, den Tempomat haben ...

Sonntag, 29. April 2018, 19:44

Forenbeitrag von: »nikalla«

1980 Commercial-Spot: VW Dasher best-mileage-wagon in America

Hallo Tilman, du gingst davon aus, dass das zielgruppenkonform gewesen sein soll - texanischer Rancher in einem VW Dasher, "kürzer als ein Mustang II" (O-Ton VWofA)? Ich weniger, zu deutlich steht auch der Verbrauchsvorteil im Vordergrund. Mich freut es jedoch insgeheim dann doch , wieviel liebevollen Aufwand im Marketing der VW Dasher in den USA erfuhr, angefangen bei den sehr aufwändigen Foto- und Filmarbeiten, bis hin zum, wie sich in vorherigen Überlegungen ja abgezeichnet hat, wirklich durc...

Freitag, 27. April 2018, 11:04

Forenbeitrag von: »nikalla«

DASHER in Tomato Red gefunden

Vielen Dank! Da wird der Traum vom eigenen Dasher ja doch noch wahr, in beliebiger Auswahl. Döhner, Pflaume und Tomate. "Veredelt" trifft es jedenfalls ganz gut. Dann muss ich mich mal sputen, dass das Modelljahr 2019 dann im Herbst auch bereit steht. Ihr wisst ja: Because Mercedes doesnt sell one.

Freitag, 20. April 2018, 21:38

Forenbeitrag von: »nikalla«

1980 Commercial-Spot: VW Dasher best-mileage-wagon in America

Hallo zusammen, etwas filmische Zerstreuung am Abend. Dieser texanische Farmer greift voller Überzeugung - und sehr zur Verwunderung seiner Umgebung - zu den Schlüsseln seines VW Dasher, denn er ist 1980 im Lande der Kombi mit der höchsten Reichweite pro Gallone und schafft, man hört die Kinnladen klappen, tatsächlich 500 Meilen mit einer Tankfüllung. Volkswagen does it again. https://www.youtube.com/watch?v=VhOzfgamENA

Freitag, 20. April 2018, 00:22

Forenbeitrag von: »nikalla«

blinkende LED Temperaturanzeige

Schon in den 80ern hatten etliche Fahrzeuge dieses Problem, dem Vernehmen nach lag der Fehler damals in kalten Lötstellen der Leiterplatine bzw. der -folie des Kombiinstruments. Viel Erfolg!

Sonntag, 25. Februar 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »nikalla«

Unterschied Sitzstoff '77 / '80

Hallo Michel, so ergibt sich eins zum anderen, und du findest im elektronischen Ersatzteilkatalog. Es ist ein wenig mysteriös, denn ein Material für eine ChampagneEdition ist kaum zu finden, dafür dann aber für eine, in der Realität umso erfolgreichere, ChampagneEdition II, ab Dasher II, also ca. 1978, die das gesamte Lieferprogramm von VWofA umfasste (richtig begehrt ist der VW T2b mit aufwendiger Aussenlackierung). In dem Zusammenhang hab ich auch entdeckt, dass es etwa 1975/76 für den VW Dash...

Samstag, 24. Februar 2018, 19:51

Forenbeitrag von: »nikalla«

Unterschied Sitzstoff '77 / '80

Hallo Michel, so kann man sagen, der LX80 sollte sich über die GLS-Optik samt Features verkaufen. Dass der LX76 die europäische Variante der "ChampagneEdition" ist, ging mir auch erst gestern auf, aber Polster, und ich mein sogar der MetallicLack, sind identisch. Beim Dasher II hat VW pro Fahrzeug erkennbar mehr Geld in die Hand genommen bzw. es als Auftrag an die Entwickler verstanden, dem Endkunden ein im Detail deutlich reizvolleres Auto hinzustellen. Daher gestern auch mein Verweis auf Merce...

Freitag, 23. Februar 2018, 23:14

Forenbeitrag von: »nikalla«

Unterschied Sitzstoff '77 / '80

Stimmt, da fehlt die Katalogseite, wo alle Extras abgebildet sind. Aus heutiger Sicht unspektakulär, ein Monoradio, Türtaschen, Hechwischer beim Kombi, halt der GLS-Trim innen und aussen, plus die Zierstreifen, die beim roten fehlen und die Velourpolster, die es so nicht gab, nicht mal beim GLS. Und eben extra Schildchen an Front und Heck. Unterm Strich waren also Sachen drin, welche man sonst teuer eh angekreuzt hätte, ohne dass man sich die Optik des GLS erlaubt hätte. Es hat schon den Eindruc...

Freitag, 23. Februar 2018, 15:56

Forenbeitrag von: »nikalla«

Unterschied Sitzstoff '77 / '80

Jap, zumindest in Frankreich gab es den 76er LX auch in rose, mit bordeauxfarbenen Velourpolstern. Fotos sollte ich haben. Meines Wissens ist der nie verkauft worden und steht wohl immer noch in Paris. Wohlgemerkt, es ist nur ein Wagen bekannt. Dann war da noch ein lX 76 in der Schweiz in blau, irgendwann in der VW Scene oder Speed. 600,- für die Innenausstattung ist schon hetftig. Würd ihm was am Auto liegen, würde er ihn auch nicht zerlegen, nur komplett (und er ist erstaunlich gut) hat er für...

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:31

Forenbeitrag von: »nikalla«

Unterschied Sitzstoff '77 / '80

ich klink mich doch noch mal ein. Denke, du hast den hier im Visier, ein Lx 76, mit (recht gut erhaltener) Innenausstattung. Die Bezüge sind mE erkennbar heller als beim 80er LX, mal davon abgesehen, dass die verarbeitung mit durch Litze eingefasste Polsterflöten deutlich aufwändiger ist als 1980, da gabs einfach dünneren Nylonvelour, der durch Wärme in Form gebracht war (und diese ebenso leicht wieder verlor). My five cents. Viel Erfolg. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/vw-passat-32-...