Freitag, 15. Dezember 2017 - 09:01 Uhr
Praktische Anleitungen » Gaspedal

Gaspedal

Gaspedalbuchse :

 

Kleines Teil, große Ursache : beim 32B ist der Gaszug am Gaspedal in einer Schaumstoffbuchse gelagert; diese zerbröselt nach 20 Jahren durch Alterung und der Gaszug rutscht aus dem Pedal und wir können kein Gas geben . Mir passierte das ungefähr 2km von zu Hause entfernt, so konnte ich mich wenigstens noch mit einer Paketschnur nach Hause retten :

 

Drive by wire

 

Drive by wire :-) Das Ersatzteil war bei VW noch lieferbar :

 

 

Rechts im Bild das Gaspedal, bereits mit neuer, geänderter Buchse . das silberne Teil links ist ein sogenannter "Schwingungstilger", der wohl das Aufschwingen des Gaspedals verhindern soll , bzw, ein Bonanza-Effekt a la Mercedes. Ich hab das Teil weggelassen, weil es im VW Ersatzteilkatalog nicht abgebildet war und ich natürlich nur eine Buchse hatte . Funktioniert tadellos. Wenn man auch bedenkt, das diese Buchse bei VW (Stand 6/2011) mit Mehrwertsteuer schlanke 10 € kostet, reicht eine .